BRON saxofoonkwartett - Aus alten und neuen Welten

Freitag, 16. Oktober 2020
20.00 Uhr - Stiftsschaffneikeller

Das BRON Saxophonquartett, bestehend aus Cameron Millar (Sopran), Niek Starmans (Alt), Hannah Koob (Tenor) und Juan Fernando Manrique Ramirez (Bariton), tritt regelmäßig in den Niederlanden und in Deutschland auf.

Die vier internationalen Musiker studier(t)en alle am Konservatorium in Tilburg bei Andreas van Zoelen & Ties Mellema.

Das Quartett spielt auf historischen Instrumenten der Marke Buescher, die zwischen 1929 und 1954 gebaut wurden. Der Belgier Adolphe Sax erfand 1840 das Saxophon – nahm es mit nach Frankreich und versuchte, es dort bekannt zu machen.

Zahlreiche französische Komponisten, wie z.B. Eugène Bozza oder Florent Schmitt, um nur einmal zwei Beispiele zu nennen, schrieben neue Werke für das Saxophonquartett. Diese Musik verbindet das BRON Quartett mit Werken von Komponisten wie dem Schweden Maurice Karkoff und Alexander Glasunow aus Russland.

Es erwartet Sie ein stimmungsvolles & abwechslungsreiches Programm.

 

Cameron Millar - Sopran-Saxophon

Niek Starmans - Alt-Saxophon

Hannah Koob - Tenor-Saxophon

Juan Fernando Manrique Ramirez - Bariton-Saxophon

 

Eintritt:

Vorverkauf 15, - / 12, - € (Schüler und Studenten)
Abendkasse 18, - / 15, - € (Schüler und Studenten)

Foto by Ivo Trompenaars

 

Tickets erhalten Sie bei unserer Vorverkaufsstelle KulTourBüro Lahr ab dem 1. September

Kategorie: