Liebe Kulturfreunde,

Kultur ist schön, macht aber viel Arbeit.
Karl Valentin

Wir alle wissen, dass der Kulturbetrieb oft als eine Welt voller ernsthafter Betrachtungen und tiefsinniger Diskussionen wahrgenommen wird. Doch was, wenn wir Ihnen sagen würden, dass hinter den Kulissen des Kulturbetriebs eine Gruppe von Ehrenamtlichen arbeitet, die sich in die Welt der Kleinkunst stürzen – und das mit einer ordentlichen Portion Humor?

Ja, Sie haben richtig gehört! Die Menschen des kulturellen Geschehens sind die Zauberer, die Kunstwerke an die Wände hängen, Theaterstücke organisieren, Konzerte auf die Beine stellen und die Welt der Kunst und Kultur mit einer ordentlichen Prise Humor aufhellen und dadurch die Kulturerlebnisse für die Besucher noch unvergesslicher machen.

Doch Vorsicht, in diesem Kulturbetrieb können gelegentlich Herausforderungen und mögliche Stolpersteine den Magen zum Kribbeln bringen. Die Welt des Kulturbetriebs ist ein Ort, an dem Wunder und Träume wahr werden. Aber dank der ehrenamtlichen Arbeit wird sie auch zu einem Ort, an dem Sie laut lachen können, während Sie in die Welt der Kultur eintauchen.

Also, lehnen Sie sich zurück und genießen Sie diese humorvolle Reise durch den Kulturbetrieb – wo Kunst und Lachen Hand in Hand gehen, um die Herzen zu erobern!

Willkommen im Stiftsschaffneikeller!

Ihr Vorstandsteam des Kulturkreis Lahr e.V.

Stark Trio - Die Musik von Steve Swallow


Samstag, 08. Juni 2024 20 Uhr - Stiftsschaffneikeller
Das Stark Trio würdigt mit seinem Projekt das kompositorische Werk von Steve Swallow. Auf der beständigen Suche nach neuen Interpretationsformen, setzt das Stark Trio der Legende Steve Swallow bereits zu Lebzeiten ein Denkmal.

»Weitere Informationen

Hartmut Saam Trio - Fis-Art-Del-Sud


Samstag, 22. Juni 2024 20 Uhr - Stiftsschaffneikeller
Hartmut Saam, Giovanni Rago und Domenico de Marco verzaubern ihr Publikum mit einem ganz eigenen Hörgenuss. Eigenkompositionen, Jazzarrangements von Eric Satie, Jacques Brel oder italienischen Melodien, Bossa Nova, Walzer oder Raggae, von getragen und geheimnisvoll bis hin zur prallen Lebensfreude.

»Weitere Informationen